»Leinenstolz war das Beste, |was unserem Mischling und uns |passieren konnte.«

Fundiertes Wissen, geduldiges Training, jede Menge guter Tipps – und nicht zuletzt viel Spaß! Eigentlich haben wir mehr gelernt als unser Hund – und jetzt klappt es auch mit der Kommunikation. So sollte gutes Hundecoaching sein.

Bianca K., Carsten F. und Pesch

Anja Haufs (Personal Dog Coach)

Anja Haufs, Jahrgang 1959

Sie ist erfolgreiche Absolventin des einzigen 11-monatigen Vollzeit-Studienganges in Martin Rütters ’Zentrum für Menschen’ mit Hund in Erftstadt.

Im Zentrum für Menschen mit Hund in Köln gab sie ihren reichen Erfahrungsschatz im Training an viele Mensch-Hund-Teams weiter und unterstützte sie beim Umgang mit der D.O.G.S.- Philosophie.

Aufbauend auf die von Martin Rütter ins Leben gerufene Trainingsphilosophie D.O.G.S. (Dog Orientated Guiding System) vertieft sie ihr Wissen durch regelmäßige Fortbildungen. Zudem hält sie selbst Vorträge und Seminare.

Anja Haufs begleitet nicht nur in Köln das Training für Menschen und ihre Hunde. Sie erteilt auch Einzeltraining und nimmt Hausbesuche in Grevenbroich, Rommerskirchen und Umgebung wahr.

Anja Haufs und ihre Hunde:
Collin + Sunshine, zwei amerikanische Collie Rüden.

Auszug aus einem Interview:

Frage: "Wie arbeiten Sie, wie trainieren Sie Hunde und ihre Menschen?"

"Meine Ausbildung zum Trainer habe ich in einer einjährigen Vollzeitausbildung bei Martin Rütter machen können, wofür ich Martin bis heute dankbar bin. Im Laufe der Zeit habe ich mich weiterentwickelt, natürlich, es wäre ja dumm nur auf einem Wissensstand zu bleiben. Ich bin neugierig, besuche Fortbildungen und informiere mich über Trainingsmethoden meiner Kollegen. Es gibt so viele gute Fachleute von denen ich noch lernen kann. In mein Training fließen meine Erfahrungen und meine Intuition für Hunde und Menschen ein. Wobei ich mich bestimmt nicht zu den viel zitierten "Wattebäuschchenwerfer-Trainern" zähle, in Fachkreisen ist seit einiger Zeit wieder ein Disput darüber entbrannt. Das Training über physischen und psychischen Druck, Zwang oder Gewalt lehne ich rundweg ab, das ist nicht mein Weg. Mein Training mag aufwändiger und anstrengender für Mensch und Hund sein - das ist damit verbunden, dass ich Menschen vermittele ihre Hunde zu beobachten. Sie lernen ihre Hunde einzuschätzen, die Körpersprache zu lesen und zu erkennen was als nächstes kommt. Ich möchte den Menschen beibringen, wie Hunde ticken und weshalb sie tun was sie tun. Ich möchte keine verängstigten Hunde, die ihr Vertrauen zu ihren Menschen verloren haben und dann daraufhin mit Meideverhalten, Angst und sogar Aggression reagieren können."

Frage: "Das klingt leidenschaftlich, was lehnen Sie beim Training von Hunden ab?"

"Klar, mein Beruf als Hundetrainer ist meine Leidenschaft! Um auf die Frage zu antworten, nenne ich nur einmal zwei Beispiele: höre ich die Aussagen: "werfe den Hund auf den Rücken und er wird Dich als Rudelchef akzeptieren", oder "pack ihn am Nackenfell und schüttle ihn kräftig durch", dann stellt es mir die Haare zu Berge und lässt mich fast verzweifeln. Dieses Verhalten wird vom Hund als aggressiver Akt empfunden und je nachdem wie der Hund gestrickt ist, kann er natürlich mit Gegenaggression antworten. Merkt der Hund dann dass sein Mensch zurückweicht und sogar Angst zeigt, hat er für sich ein Werkzeug gefunden, dass er immer öfter einsetzten wird. Oft wird damit argumentiert, das Hunde miteinander rüdes, aggressives Verhalten zeigen und über körperliche Korrekturen kommunizieren. Das ist richtig, heißt aber noch lange nicht dass ein Mensch diese Form der Kommunikation einsetzten sollte. Der Mensch wird vom Hund immer als ein Mensch gesehen, nicht als Artgenosse, sondern als Sozialpartner. Es gibt noch einiges mehr von dem ich glaubte das es mit den Jahren zu den nicht mehr praktizierten Formen des Hundetrainings gezählt wird. Im Augenblick jedoch scheinen diese Methoden wieder eine Renaissance zu erfahren."

Leinenstolz
Coaching für Hund und Mensch.

Anja Haufs
mobil 0176-40 23 11 38
a.haufs-leinenstolz@t-online.de
Zum Kontaktformular

Spaziergänge interessant gestalten

Hunde haben von Natur aus nicht das Bedürfnis zu sagen: Die Sonne scheint, ich mache einen schönen Spaziergang. Für Hunde hat es immer einen Grund nach draußen zu gehen.
Mehr lesen »

Kinder und Hunde

Sie erwarten in naher Zukunft Ihr Baby und wollen Ihren Hund darauf vorbereiten und wie geht es weiter, wenn das Baby da ist? Mehr lesen »

Verschenken Sie Glück!

Mit einem Gutschein von Leinenstolz machen Sie andere Hundebesitzer und Hunde stolz und glücklich. Mehr erfahren »